02.06.14 14:50 Uhr
 8.664
 

N24 erwirkt einstweilige Verfügung gegen Satire-Sendung "Postillon24"

Der NDR hatte die Satireseite "Der Postillon" ins Fernsehen gebracht und die dazugehörige Sendung "Postillon24" gesendet (ShortNews berichtete).

Gegen diese hat nun der Nachrichtensender N24 eine einstweilige Verfügung erwirkt, da sich Logo und Aufmachung zu sehr an N24 anlehnte.

"Tatsächlich haben wir mit der Satire von Postillion kein Problem", verteidigte sich N24-Sprecherin Kristina Faßler: "Problematisch ist einzig und allein, dass Postillon mit der Übernahme wesentlicher Designelemente unsere Markenrechte verletzt." Dies könne man nicht dulden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sendung, N24, Satire, Verfügung, Postillon
Quelle: dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2014 15:19 Uhr von rubberduck09
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
die regen sich nur auf weil die ´24´ im Namen haben.

Deren Logo hat meiner Meinung nach nicht die nötige kreative Erfindungshöhe um sonderlich schützenswert zu sein - Wenn man da den Buchstaben N -> P austauscht sehe ich da keinerlei Verwechslungsgefahr mehr.

Traurig und Streisand-Effekt Typisch.
Kommentar ansehen
02.06.2014 15:23 Uhr von Justus5
 
+3 | -50
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.06.2014 15:51 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Satire bedeutet nicht völlig frei erfundene Lügengeschichten, sondern im Kontext überzogene, mitunter absurde verdrehung der Tatsachen.. und somit eine sehr amüsante Kunstform :) !
Kommentar ansehen
02.06.2014 15:53 Uhr von learchos
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@ Justus5
"Und dafür werden auch noch öffentlichte Gebührengelder hergenommen"
Sag mal, ließt du eigentlich was du da schreibst?
Was für Gebührengelder. Deine "völlig frei erfundenen Lügengeschichten" nennt man auch Satire. Und so frei erfunden sind die Artikel aber auch nicht. Da werden nur bestimmte Tatsachen anders kommentiert, so das ein anderer Sinn entsteht und man darüber Lachen kann. So was nennt man unter anderem auch "Satire".
Du Lachst bestimmt auch nur wenn Karneval ist und bei einer stupiden ich muss jetzt lachen Sitzung bist.
Ich hasse Menschen ohne Sinn für Humor.

[ nachträglich editiert von learchos ]
Kommentar ansehen
02.06.2014 15:54 Uhr von azru-ino
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Als ob es um Markenrechte ginge. Und die "Welt" hat nur zufällig eine sehr negative Kritik über die neue Sendung verfasst.
Kommentar ansehen
02.06.2014 16:19 Uhr von d1pe
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Hier die beiden Meldungen von Postillon24 dazu:
https://www.youtube.com/...
https://www.youtube.com/...

PS: "Das Ufo-Projekt der Nazis" lief tatsächlich.
Kommentar ansehen
02.06.2014 16:21 Uhr von magnificus
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
N24=100% Axel Springer!

Bei sich selber verstehen die keinen Spaß.

[ nachträglich editiert von magnificus ]
Kommentar ansehen
02.06.2014 16:22 Uhr von Daffney
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Bekommen GEZ Zahler nun auch einen Teil ihres Geldes zurück? Immerhin wurde das Geld genutzt um Rechtsverstöße zu begehen.
Kommentar ansehen
02.06.2014 16:36 Uhr von Major_Sepp
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Problematisch ist einzig und allein, dass Postillon mit der Übernahme wesentlicher Designelemente unsere Markenrechte verletzt."

Nüchtern betrachtet stimmt das, von dem her ist die einstweilige Verfügung auch gerechtfertigt. Alles andere ist eine reine Glaubensfrage....
Kommentar ansehen
02.06.2014 19:40 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@_Ronae_ - wie wäre es mal mit Quelle lesen? Denn die Satire ist doch nicht unterbunden worden sondern nur "schwarze Balken über das Logo eingeblendet und die Mikrofone verpixel worden.".
Kommentar ansehen
02.06.2014 19:50 Uhr von dragon08
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Umfrage bei "Der Postillon" ( 01.06.2014)

Wofür steht das N in N24 ?

Nazidokus
NDR-Abmahner
Nullachtfünfzehn
Nutten (Studio Friedman!)
Postillon
Never fuck with the Axel-Springer-Verlag!
Andere

Es führt zur Zeit Nazidokus
Kommentar ansehen
02.06.2014 20:28 Uhr von Epic_Fail
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@_Ronae_

Zitat: "Mit Satire muss man nunmal leben können - auch N24. Die Klage auf Grundlage von Markenrechten ist nur ein vorgeschobener, armseliger Versuch die Satire zu unterbinden und verkackt hoffentlich auf ganzer Linie vor Gericht."

Einer muss ja IMMER den schwachsinnigsten Kommentar abliefern...
Kommentar ansehen
02.06.2014 21:09 Uhr von GroundHound
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Eine einstweilig Verfügung kann auch schwer nach hinten los gehen. Wenn nämlich nachher fest gestellt wird, dass sie nicht hätte ergehen dürfen. So viel ich weiß, ist das Markenrecht bei Satire auch eingeschränkt.
Ich habe N24 jedenfalls aus meiner Senderliste entfernt.
Kommentar ansehen
02.06.2014 21:24 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
in den anfangstagen war der postillon mal besser. heute find ich ihn größtenteils langweilig und nicht wirklich lustig, weil die beiträge mittlerweile bis auf paar ausnahmen flach, abgedroschen und gezwungen wirken, so wie in jedem deutschen 08/15 comedyformat. die deutschen haben einfach keine ahnung von comedy oder satire, spätestens wenn diese im mainstream angekommen sind.

auch viele der aktuellen standup comedians wie etwa mario barth, würden in anderen ländern mit faulen eiern beworfen werden, weil sie einfach nicht lustig sind. und wenn ich an die ganzen kinokomödien der letzten jahre aus deutschland denke (z.b. keinohrhasen, etc.), dann könnte ich 24/7 kotzen. nur der gemeine michel kann so einen langweiligen schrott lustig oder gut finden.
Kommentar ansehen
03.06.2014 02:53 Uhr von polyphem
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
N und P sehen sich aber auch ziemlich ähnlich.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?