02.06.14 13:53 Uhr
 1.578
 

"Ritter-Sport"-Chef ist wütend: "Warentest hätte uns fast ruiniert"

Alfred Ritter ist der Chef des Schokoladenunternehmens "Ritter Sport" und immer noch wütend über ein schlechtes Testergebnis der Stiftung Warentest.

"Das war ein echter Anschlag auf ein über 100-jähriges Familienunternehmen", so Ritter, der hinzufügt: "Warentest hätte uns fast ruiniert".

Vor Gericht konnte sich "Ritter Sport" gegen das schlechte Ergebnis wehren, dennoch habe die Marke einen beträchtlichen Image-Schaden erlitten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sport, Chef, Warentest, Ritter
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2014 14:32 Uhr von Major_Sepp
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Mir egal! Ritter Sport Schokolade schmeckt am besten. Es kümmert mich nicht ob ein Vanille-Aroma in einer ganz speziellen Sorte nun natürlichen Ursprungs ist oder nicht!

Man überlege sich mal wie viel Chemie wir bis Ende der 80er in uns rein gestopft haben ohne dass es irgend jemanden gekümmert hätte!

Klar ist aber auch: Ritter Sport hätte von Anfang an dazu stehen MÜSSEN.

[ nachträglich editiert von Major_Sepp ]
Kommentar ansehen
02.06.2014 15:04 Uhr von JuergenAndreasNagel
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Naja, wen interessiert denn, ob das Aroma aus dem Chemielabor kommt oder aus Bakterienexkrementen besteht?
Kommentar ansehen
02.06.2014 15:18 Uhr von Justus5
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Also wer eine 100 g Tafel Schokolade für 85 Cent kauft, und rummault, dass evtl. (!) eine einzige Zutat nicht ganz biologisch gewonnen wurde, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.

Ritter hat eine Beio-Schokolade im Angebot, die ab 95 cent aufwärts bis teilweise deutlich über einen Euro kostet. die wurde aus etlichen Läden wieder rausgenommen wegen zu geringer Nachfrage.
Kommentar ansehen
02.06.2014 15:29 Uhr von bigpapa
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ Major_Sepp

Das irrst du dich aber gewaltig.

Der Grund für die ganzen Aromen sind das es günstiger in der Herstellung ist. In der guten alten Zeit wussten die Hersteller einfach nicht wie man aus eine Holzpilz ein Aromageschmack macht.

Allerdings ist die Diskussion über natürliche oder künstliche Aromen die größte Verarsche die in in Sachen Lebensmittel der letzten 20 Jahren gemacht wird.

siehe z.b. folgenden Bericht -> http://www.nordbayern.de/...

Fakt ist. Der Verbraucher wird mit Rechtsbegriffen auf der Verpackung so zugemüllt, das er Anwalt + Chemiker studiert haben muß um halbwegs zu erkennen, was er da zu sich nimmt.

Es gibt aber noch ein 2. Problem. Die Industrie muss immer mehr billiges + preiswertes Futter für immer mehr Menschen herstellen. Das ist halt nicht mehr so einfach. Besonders nicht in Industrienationen ohne ausreichende Landwirtschaft.

Und erst recht nicht, wenn die jeden exotischen Mist für 2 Euro max. das KG haben will.


Ich persönlich sehe die Sache etwas einfacher.

Wenn die Lebensmittelindustrie mich umbringt oder vergiftet, hat sie ein Kunden weniger der ihr Zeug kauft. Also wird sei da etwas vorsichtiger sein.

Gruß

BIGPAPA

Edit : Natürlich ist auch eine rote Laus. Ein liebes Tier. Einfangen, ausquetschen und schon gibt es prima roten Farbstoff. Quelle : http://de.wikipedia.org/... + weitern Verveis nach -> http://de.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von bigpapa ]
Kommentar ansehen
02.06.2014 18:45 Uhr von ressam85
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ KlugschHeisst

genau das macht er, aber noch schlimmer ist, dass das manche für normal erachten.
Kommentar ansehen
02.06.2014 21:01 Uhr von DonKorax65
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ritter Sport wird ja wohl kaum ohne Grund das schlechte Ergebnis bekommen haben!
Kommentar ansehen
02.06.2014 21:23 Uhr von GroundHound
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ritter Sport schmeckt nicht so besonders, finde ich.
Aber ganz davon abgesehen hat Ritter immer noch nicht nachgewiesen, dass die Behauptung nicht stimmt.
Daher muss man davon ausgehen, dass die Stiftung Warentest richtig liegt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?