02.06.14 12:07 Uhr
 2.168
 

Stuttgart: Zwei Leichenfunde in Koffern im Schlossgarten

Nahe der Bahngleise sind in einer Parkanlage des Stuttgarter Schlossgartens zwei Koffer gefunden worden. Aufgefallen waren sie einer Frau, welche die Meldung an die Polizei weitergeleitet hatte.

Als die Koffer geöffnet wurden, fand man in einem eine männliche, im anderen eine weibliche Leiche.

Nun erfolgt durch eine Sonderkommission der Polizei eine umfangreiche Untersuchung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stuttgart, Koffer, Leichenfund, Schlossgarten
Quelle: pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2014 12:40 Uhr von Sirigis
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
"Es handle sich dabei um eine Frau und einen Mann, teilte die Polizei mit - sie geht von einem Tötungsdelikt aus."

Ähm, nein liebe Polizei, diese zwei Menschen haben sich selbst nach ihrem freiwilligen Tod in Koffer verpackt, und diese dann noch anschließend selbst in den Schlossgarten getragen, logo.
Kommentar ansehen
02.06.2014 13:46 Uhr von atrocity
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
In anderen Quellen steht dass die Stuttgarter Polizei eine 40-Köpfige Soko gebildet hat. 40 Ermittler für 2 Leichen. So etwas gibt es auch nur in Stuttgart.
Kommentar ansehen
02.06.2014 20:32 Uhr von IM45iHew
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich kenne die stelle an der die leichen gefunden wurden. erst gestern bin ich da vorbei geradelt. in diesem teil des schlossgartens hört man kein deutsches wort. alles voller Norweger... inwiefern dass mit der tat in Zusammenhang steht weis ich nicht aber ich habe gehört das Wikinger ziemlich grausam sein sollen.
Kommentar ansehen
02.06.2014 21:40 Uhr von polyphem
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bestimmt stecken die Illuminaten dahinter. Die sprechen nichtmal unsere Sprache, wenn das mal kein Beweis ist!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?