02.06.14 11:16 Uhr
 464
 

BBC-Missbrauchsskandal: Über 500 Kinder sollen Opfer von Jimmy Savile gewesen sein

Der bereits verstorbene BBC-Moderator Jimmy Savile steht im Verdacht, weit mehr Kinder als bisher angenommen sexuell missbraucht zu haben.

Die Kinderschutzorganisation NSPCC recherchierte über 500 Opfer, die meisten Kinder waren dabei zwischen 13 und 15 Jahre alt, das jüngste erst zwei Jahre.

"Es gibt keinen Zweifel, dass Savile einer der schlimmsten, wenn nicht der schlimmste Triebtäter ist, mit dem wir es bei NSPCC je zu tun hatten", so Direktor Peter Watt, der für den Kinderschutz zuständig ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, BBC, Anzahl, Missbrauchsskandal, Jimmy Savile
Quelle: spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2014 11:26 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hä !? Zweijährige Kinder waren bei dem Typen in der Show ...ohne ihre Eltern ???

Geht´s noch ..so ein Schwachsinn !!!!


Windelalarm ???

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
02.06.2014 16:43 Uhr von Kennyisalive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Eraendil

Jimmy Saville ist 2011 verstorben. Nix mehr mit wegsperren, aber ich weiß was du meinst und gebe dir Recht, was solche Individuen angeht.
Kommentar ansehen
27.06.2014 19:34 Uhr von Kaseoner13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe er ist qualvoll abgekratzt.Immer wenn ich sowas lese oder höre kommt in mir Wut und Kotze hoch.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?