02.06.14 10:50 Uhr
 190
 

Dortmund: Autofahrer schrottet Ferrari F360 Spider - 100.000 Euro Sachschaden

Am gestrigen Sonntagmorgen war ein Autofahrer (49 Jahre) in Dortmund (Nordrhein-Westfalen) mit seinem Ferrari F360 Spider in Richtung Lünen unterwegs.

Bei der Abfahrt Hörde verlor der Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam dadurch von der Fahrbahn ab. Laut der Polizei war die Ursache überhöhte Geschwindigkeit.

Der Ferrari F360 Spider prallte bei dem Unfall in die Böschung und ist jetzt Schrott. Der Sachschaden liegt bei mehr als 100.000 Euro. Der 49-Jährige verletzte sich leicht und wurde in ein Krankenhaus transportiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dortmund, Autofahrer, Ferrari, Sachschaden
Quelle: www.dattelner-morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kiel: Mann zündet Frau vor Krankenhaus an - Festnahme
Berlin: Männer treten Frau die Treppe herunter
Regensburg stellt Strafanzeige: Aufkleber wirft Bürgermeister Korruption vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Erstmals mehr Vinyl-Verkäufe als Musik-Downloads
Kaiser´s-Tengelmann-Deal: Edeka und Rewe schaffen 700 neue Arbeitsplätze
Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?