02.06.14 10:50 Uhr
 194
 

Dortmund: Autofahrer schrottet Ferrari F360 Spider - 100.000 Euro Sachschaden

Am gestrigen Sonntagmorgen war ein Autofahrer (49 Jahre) in Dortmund (Nordrhein-Westfalen) mit seinem Ferrari F360 Spider in Richtung Lünen unterwegs.

Bei der Abfahrt Hörde verlor der Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam dadurch von der Fahrbahn ab. Laut der Polizei war die Ursache überhöhte Geschwindigkeit.

Der Ferrari F360 Spider prallte bei dem Unfall in die Böschung und ist jetzt Schrott. Der Sachschaden liegt bei mehr als 100.000 Euro. Der 49-Jährige verletzte sich leicht und wurde in ein Krankenhaus transportiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dortmund, Autofahrer, Ferrari, Sachschaden
Quelle: www.dattelner-morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Kanadischer Scharfschütze tötet Mann aus 3.540 Metern - Das ist Weltrekord
Eltern von totem US-Student nach Haft in Nordkorea geben Barack Obama Mitschuld
München: Demenzkranker bringt seine Frau um und vergisst Mord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Mann geht täglich seit 2012 ins Disneyland
Barack Obama appelliert an Republikaner zu Kompromiss bei Gesundheitsreform
Irak: Kanadischer Scharfschütze tötet Mann aus 3.540 Metern - Das ist Weltrekord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?