01.06.14 19:13 Uhr
 133
 

Birmingham: Frau bei Bushaltestellen-Crash getötet

In Birmingham wurden zwei junge Frauen von einem Auto erfasst, das von der Straße abkam und gegen die Bushaltestelle fuhr, an der die Beiden warteten. Eine der Frauen starb, die andere liegt mit lebensgefährlichen Verletzungen im Krankenhaus.

Passanten mussten den Unfall mitansehen und versuchten sofort, eine der circa 20-jährigen Frauen zu reanimieren. Dies hatte leider keinen Erfolg, sie starb noch an der Unfallstelle.

Der 32-jährige Fahrer wurde vorerst festgenommen, derzeit wird festgestellt, ob er zu schnell gefahren ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: brunhilde.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Crash, Birmingham
Quelle: mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater
Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt
Kiel: Mann zündet Frau vor Krankenhaus an - Festnahme

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Renate Künast zu Sigmar Gabriels "Pack"-Aussage: "Geht gar nicht"
Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
"Time"-Magazin: Donald Trump ist Person des Jahres 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?