01.06.14 17:51 Uhr
 917
 

Kuriose Panne: Auf einem Bildschirm in einem Schaufenster liefen stundenlang Pornos

Skurriles zu sehen gab es in der vergangenen Nacht in einem Schaufenster von Cablecom in der Basler Innenstadt.

Hier liefen auf einem Bildschirm die ganze Nacht Pornos. Irgendjemand hatte wohl versehentlich Hustler TV eingestellt.

Vorbeikommende Passanten grölten und lachten, viele von ihnen nahmen ihr Handy zur Hand und hielten die Szenen damit fest.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Panne, Bildschirm, Schaufenster
Quelle: 20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Reißverschluss wird Mann zum Verhängnis - Penis eingeklemmt
London: Wegen zu lauten Telefonierens beißt Fahrgast Mitreisenden ins Ohr
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2014 19:09 Uhr von Launcher3
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso Schweizer ? Können ja auch englische Touris sein.
Kommentar ansehen
02.06.2014 19:08 Uhr von auru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgend ein Hans Wurst mit Universalfernbedienung vor dem Schaufenster.

[ nachträglich editiert von auru ]
Kommentar ansehen
02.06.2014 21:05 Uhr von DonKorax65
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie auch immer ich glaube in Deutschland wär das nicht lange gut gegangen weil ziemlich schnell jemand die Polizei wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses gerufen hätte.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?