01.06.14 14:29 Uhr
 83
 

Fußball/WM: Bundestrainer Joachim Löw sieht keine klaren Favoriten auf den Titel

Der Bundestrainer Joachim Löw sieht für die Weltmeisterschaft in Brasilien keine Mannschaft, die klarer Favorit auf den Weltmeistertitel ist.

"Das wird eine offene WM ohne klare Favoriten", erklärte Joachim Löw. Die Leistungsdichte sei der Grund dafür.

Das deutsche Team sei auf fast allen Positionen mit den besten Fußballern besetzt. Zudem stimme die Mischung aus Jugend und Erfahrung. Deshalb sei man immer einer der Favoriten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Titel, Joachim Löw, Bundestrainer, Favorit, Fußball-WM 2014
Quelle: goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry glaubte bei Anruf von Joachim Löw an Telefon-Streich
Fußball: Joachim Löw hat sich in neuem Vertrag Ausstiegsklausel gesichert
Fußball: Joachim Löw testet drei Neue im Nationalmannschaftskader

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2014 14:29 Uhr von kleefisch
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich seh das anders. Dieses Jahr werden wir nicht viel reißen. Das ist allerdings meine persönliche Meinung.
Kommentar ansehen
01.06.2014 14:39 Uhr von Sonny61
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da zeigt sich mal wieder wie viel Sachverstand der hat! Und nun ratet mal wie ich das meine?!
Kommentar ansehen
01.06.2014 14:43 Uhr von ZzaiH
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
brasilien wirds

und keine favoriten...wie wärs mit brasilien (heim-wm), spanien (obwohl eher alternd aber trotzdem noch top), argentinien (wenn sie als team agieren)
Kommentar ansehen
01.06.2014 15:02 Uhr von usambara
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zumindest ein Geheimfavorit: Belgien- eine Mannschaft mit dem besten Kader den sie je hatten und eine leichte Gruppe

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry glaubte bei Anruf von Joachim Löw an Telefon-Streich
Fußball: Joachim Löw hat sich in neuem Vertrag Ausstiegsklausel gesichert
Fußball: Joachim Löw testet drei Neue im Nationalmannschaftskader


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?