01.06.14 12:11 Uhr
 270
 

Österreich: Auf Elektroantrieb umgebauter Porsche 911 brannte plötzlich lichterloh

Zu einem aufsehenerregendem Zwischenfall kam es jetzt in Oberösterreich. Dabei brannte ein auf Elektroantrieb umgebauter Porsche 911 komplett aus.

Der Wert des Sportwagens betrug etwa 150.000 Euro. Laut Angaben des Fahrers forderte der Wagen per Anzeige zum Anhalten und Aussteigen auf, dann brannte er auch schon lichterloh.

Der Fahrer ist Chef eines Unternehmens, das normale Fahrzeuge zu Elektrofahrzeugen umbaut. Der Porsche wurde vom Familienbetrieb selbst umgebaut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Brand, Porsche 911, Elektroantrieb
Quelle: krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2014 12:32 Uhr von Petabyte-SSD
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos.
Das Geschrei gab es auch bei TESLA, bis man festgestellt hat, dass Benziner 4 mal häufiger brennen.
Was aber wenn die Akkus noch mal 10 mal mehr Energie speichern können?
Stelle mir grad so eine Terminator Speicherzelle vor die im Film explodiert ist :)
Aber mit TESLA geht es steil aufwärts, wird auch Zeit dass mal was Neues kommt:
http://live-counter.com/...

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]
Kommentar ansehen
01.06.2014 12:40 Uhr von tvpit
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Die Anzeige forderte zum Anhalten und Aussteigen auf,als der Wagen brannte.Das ist doch schon mal ein Fortschritt.
Da wäre keiner von selbst drauf gekommen.
Ansonsten keine gute Werbung für das Unternehmen.
Kommentar ansehen
01.06.2014 13:27 Uhr von McHARD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas nennt mann wohl "kontraproduktive" Werbung... ;-))
Kommentar ansehen
01.06.2014 14:13 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Reklame für den Betrieb.....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?