31.05.14 20:25 Uhr
 523
 

Untersuchungsstopp wegen Asylbewerversicherung-Klinik muss 40.000 Euro zahlen

Eine Klinik in Niedersachsen muss 40.000 Euro Schmerzensgeld an eine heute 17-Jährige zahlen, weil sie deren Kleinwüchsigkeit nicht erkannt hat.

Das Gericht stellte fest, dass das Mädchen mit einer richtigen Behandlung zwölf Zentimeter größer hätte werden können. Die Klinik hatte das Mädchen im Kindesalter nur unzureichend untersucht, da die Kosten mit einem Asylbewerberkrankenschein nicht für alle Untersuchungen bezahlt worden wären.

Das Gericht sah es zusätzlich als erschwerend an, dass die Ärzte dem Vater nicht mitteilten, dass sie das Kind aus Kostengründen nicht behandeln wollten und diesen auch nicht über Behandlungsmöglichkeiten informierten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Klinik, Schadensersatz
Quelle: heilpraxisnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Trump kippt Obamacare

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2014 20:38 Uhr von Schmollschwund
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Glaub da pennt ein News-Checker aber ganz doll heute:

Die Überschrift hier: "Untersuchungsstopp wegen Asylbewerversicherung"

Und die News da: http://www.shortnews.de/...

"Im Interner tauchten"
Kommentar ansehen
01.06.2014 05:57 Uhr von Jesse75
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Untersuchungsstopp wegen Asylbewerversicherung"

Was? Wie kommst du nur auf diese Überschrift? Was ist eine Asylbewerberversicherung? Ich glaube der Autor hat hier etwas Missverstandenändnis.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?