31.05.14 16:50 Uhr
 122
 

Spanien will Milliarden Euro in Wirtschaft stecken

Der Ministerpräsident Mariano Rajoy hat einen Plan für die Belebung der Wirtschaft und gegen die Arbeitslosigkeit vorgelegt. Es sollen insgesamt etwa 6,3 Milliarden Euro investiert werden.

Der Staat selbst wird davon jedoch nur etwa 3,6 Milliarden Euro zur Verfügung stellen, die anderen 2,7 Millionen sollen von einem Privaten Investor kommen.

Am kommenden Freitag soll das Kabinett die Reform verabschieden und damit soll Spanien ein Schritt in die Richtige Richtung machen. Denn momentan hat Spanien eine Arbeitlosigkeitsquote von über 25 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Wirtschaft, Spanien, Milliarden
Quelle: faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump wirft Sohn von Sicherheitsberater wegen Fake-News aus Team
Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Thailand: Regierung leitet Ermittlungen gegen BBC wegen Majestätsbeleidigung ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2014 16:57 Uhr von Der_Korrigierer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
do you even math? Es sind 2,7 Milliarden und nicht Millionen. Die anderen zwei Rechtschreibfehler darfst du selbst suchen, linushsv.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
"Time"-Magazin: Donald Trump ist Person des Jahres 2016
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?