31.05.14 16:47 Uhr
 251
 

Alex Megos klettert eine Route mit dem Schwierigkeitsgrad 9a

Alex Megos ist ein Extremist im Feldparadies und möchte in der nächsten Zeit eine 600 Meter hohe Steinwand in der Schweiz hochklettern. Ihm geht es jedoch nicht um die Show beim Klettern, sondern um den Hochleistungssport.

Alex Megos ist zwanzig Jahre alt und etwa 1,73 Meter groß und 58 Kilo schwer. Am 3. Mai ist dieser unglaubliche Junge eine Route von der Schwierigkeit 9a geklettert. Die Route nennt sich "Action Directe".

Die Route "Action Directe" besteht aus zwölf Zügen, welche man mit einem Sprung aus einem Einfingerloch beginnt und man von dort aus in ein Zweifingerloch springt. Megos wollte feststellen, wie weit er auf dieser Route kommt und am Ende schaffte er die Route komplett.


WebReporter: linushsv
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Route, Klettern, Schwierigkeitsgrad
Quelle: faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale
Olympia: Deutschland steht im aktuellen Medaillenspiegel an zweiter Stelle
Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2014 20:14 Uhr von Sawmurai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... Dafuq?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?