31.05.14 14:07 Uhr
 195
 

Türkei: Demonstranten sollen aufgehalten werden

Wie jetzt bekannt wurde sollen fast 25.000 Polizisten eingesetzt werden, um neue, gegen die amtierende Regierung von Recep Tayyip Erdogan gerichtete Proteste, zu unterbinden.

Zudem werden etliche Wasserwerfer-Fahrzeuge bereitgestellt, um sich gegen die Demonstranten zur Wehr setzen zu können.

Im gleichen Zug wurde bekannt, dass fast Tausende von Menschen durch die Proteste verletzt wurden und einige dabei sogar ums Leben kamen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Protest, Recep Tayyip Erdogan
Quelle: neues-deutschland.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linken-Fraktionschef: Recep Tayyip Erdogan plant eine "islamistische Diktatur"
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"
Recep Tayyip Erdogan lässt sich ungefragt auf Handys der Türken schalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2014 15:23 Uhr von NoPq
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Und wer bildet sie dazu natürlich aus?

http://www.finanznachrichten.de/...

http://www.spiegel.de/...

http://www.fr-online.de/...

Hab´ leider keine Infos über türkische Wasserwerfer gefunden. Kann also sein, dass sich Deutschland da sogar mal ein Geschäft entgehen lässt.

Deutsche Waffen, deutsches Geld - unterstützen und schützen Tyrannen auf der ganzen Welt

Edit: Hier die Wasserwerfer - http://de.wikipedia.org/...

Die stellen sie sogar selbst her.

[ nachträglich editiert von NoPq ]
Kommentar ansehen
31.05.2014 17:26 Uhr von Karma-Karma
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Gibt´s die Türkei denn überhaupt noch? :P http://www.paramantus.net/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linken-Fraktionschef: Recep Tayyip Erdogan plant eine "islamistische Diktatur"
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"
Recep Tayyip Erdogan lässt sich ungefragt auf Handys der Türken schalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?