31.05.14 11:29 Uhr
 159
 

Brasilien: Zwei Wochen vor Fußball-WM - Dengue-Fieber bedroht Portugals WM-Stützpunkt

In etwa zwei Wochen beginnt in Brasilien die lange erwartete Fußballweltmeisterschaft. Doch statt im Freudentaumel befinden sich Teile des Landes aktuell in akuter Angst vor dem Dengue-Fieber. Nach Angaben der Kommission zur Epidemienbekämpfung sind bereits 32.000 Erkrankungen registriert.

Zusätzlich kam es bereits zu drei Todesfällen. Besonders nahe des WM-Stützpunktes von Deutschlands Gruppengegner Portugal soll die Lage nicht besonders sicher sein. Dabei sind die Nationalspieler noch am wenigsten bedroht, da in ihren Räumlichkeiten regelmäßig großangelegte Desinfektionen stattfinden.

Auch die deutsche Nationalmannschaft wird früher oder später mit dem Dengue-Fieber konfrontiert werden, liegen doch die beiden Vorrundenspielorte Fortaleza und Recife in besonders bedrohten Gebieten. Eine Impfung gegen das Fieber existiert bislang nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Brasilien, Fußball-WM, Epidemie, Dengue-Fieber
Quelle: goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelbfieber-Ausbruch in Brasilien - Dutzende Tote
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Gründliches Einspeicheln von Nahrung stärkt unser Immunsystem

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?