31.05.14 11:28 Uhr
 173
 

USA: Anwalt Ryan Hamilton in vollen Lauf gegen Scientologys Entzugszentren

Betrugsklage Nummer zehn wurde von Anwalt Ryan Hamilton gegen das zu Scientology gehörende Drogenrehabilitations-Netzwerk Narconon im US-Bundesstaat Nevada eingebracht.

Aus der Klageschrift geht hervor, dass das Scientology Reha-Zentrum "Rainbow Canyon Retreat" effektive Drogenberatung von lizenzierten medizinischen Personal versprochen hat, und anstelle dessen nur Scientology-Gehirnwäsche von früheren Abhängigen geliefert wurde.

Kläger Charis Yates and Dean Pugh suchten für ihre Tochter Beret Hilfe und fielen auch auf die betrügerische 76-prozentige Erfolgsrate herein, wofür sie noch 33.000 US-Dollar bezahlten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Anwalt, Scientology, Lauf, Rehabilitationszentrum
Quelle: tonyortega.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Verfahren wegen an Baum gefesseltem Ausländer eingestellt
Paraguay: Millionenbeute bei Jahrhundertraub
Serien-Hinrichtung in Arkansas: Erstmals zwei Menschen an einem Tag exekutiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2014 12:31 Uhr von Shifter
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
schon sehr daneben etwaige kommentare und namen bereits im vorfeld zu dämonisieren.
klingt sehr nach den methoden die ihr doch eigentlich den anderen vorwerft?