31.05.14 11:16 Uhr
 107
 

Thailand: Anti-Coup-Proteste werden niedergeschlagen

Um weitere Proteste zu verhindern, wurde die Truppenstärke an Militärsoldaten in Thailand auf fast 1.000 Mann erhöht.

Damit will die derzeitig vom Militär geführte Regierung dafür sorgen, dass die "Anti-Coup"-Proteste aufgelöst werden.

Zudem wurden bereits etliche LKWs bereitgestellt, um Demonstranten inhaftieren zu können. Weiterhin wurde ein Demonstrant aus Belgien, der ein T-Shirt mit der Aufschrift "Bitte Frieden" trug, inhaftiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Protest, Militär, Thailand, Coup, Verhinderung
Quelle: bostonglobe.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
USA: Trump sagt Teilnahme am Dinner mit Korrespondenten im Weißen Haus ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2014 14:54 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also wer gegen den militärputsch ist, will irgendwelche alten korrupten politiker zurück haben? ziemlich einfach gestricktes weltbild, was du da offenbarst.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?