31.05.14 10:59 Uhr
 194
 

Leipzig: Amazonmitarbeiter streiken weiter - sie wollen geregelte Pausenzeiten

In der Amazon-Niederlassung in Leipzig haben Mitarbeiter genau wie gestern ihre Arbeit niedergelegt, um zu streiken.

Verdi gab an, dass sich ungefähr 100 Mitarbeiter vor dem Werktor der Niederlassung versammelt haben.

Die Mitarbeiter wollen tariflich geregelte Pausenzeiten, welche nicht durch lange Fußwege und wiederkehrende Sicherheitskontrollen verkürzt werden. Verdi will Tarifbedingungen, die mit dem Einzelhandel vergleichbar sind. Amazon lehnt dies ab, da sich die Firma selbst als Logistikunternehmen sieht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Leipzig, Streik, Amazon, Verdi
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley