31.05.14 10:16 Uhr
 5.383
 

Köln: Massenweise Selfies mit geklautem Tablet hatten unangenehme Folgen

Einem Mann aus Chemnitz wurde Anfang des Jahres in Köln sein Tablet aus dem Rucksack geklaut. Doch jetzt, Monate später, nahm die Geschichte ein unerwartetes Ende.

Denn mit dem geklauten Tablet wurden mehrere hundert Selfies gemacht - von einer 14 Jahre alten Schülerin. Was das Mädchen nicht wusste: Das Tablet war so eingestellt, dass es die Bilder an den PC des eigentlichen Besitzers weiterleitete.

Und auf einem der Bilder war nicht nur das Mädchen zu sehen, sondern auch ihr Schülerausweis mit allen ihren Daten. Nun war es nur noch eine Frage der Zeit bis die Polizei vor der Tür stand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Diebstahl, Tablet, Selfy
Quelle: express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2014 10:40 Uhr von kuno14
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
dachte gibt in der schule pc unterricht?man man zu allem zu blöd die heutige jugend;-)
Kommentar ansehen
31.05.2014 11:49 Uhr von DuyWarlord
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Was noch aus der Quelle ergänzt werden muss:
Die Schülerin hat das Tablet nicht geklaut, ihre Mutter hat es irgendjemandem abgekauft. Diese bekam auch eine Anzeige wegen Hehlerei.

Nichtsdesto trotz dumm angestellt, v.a. weil man die Einstellungen hätte überprüfen sollen (Dropbox ist jetzt nicht jedem unbekannt; Synchronisierung etc.).
Erinnert an diesen Fall:
http://lifeofastrangerwhostolemyphone.tumblr.com/

Man stelle sich aber vor, das Mädchen hätte ein Nacktfoto gemacht, dann würde der ursprüngliche Besitzer direkt hinter Gitter sitzen.
Kommentar ansehen
31.05.2014 12:42 Uhr von moorbauer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
chrushi?
Kommentar ansehen
31.05.2014 13:43 Uhr von MBGucky
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@DuyWarlord

"Man stelle sich aber vor, das Mädchen hätte ein Nacktfoto gemacht, dann würde der ursprüngliche Besitzer direkt hinter Gitter sitzen."

Erm.... Nein.
Kommentar ansehen
31.05.2014 15:04 Uhr von fox.news
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@DuyWarlord
"Man stelle sich aber vor, das Mädchen hätte ein Nacktfoto gemacht, dann würde der ursprüngliche Besitzer direkt hinter Gitter sitzen."

Quatsch.

1. wo kein Kläger da kein Richter
2. und zweitens ist Deutschland nicht die USA. die Mehrzahl der Richter würde entweder mit Freispruch oder sehr milde urteilen, solange derjenige keine weiteren Nacktbilder von Minderjährigen besitzt.
Kommentar ansehen
31.05.2014 15:53 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DuyWarlord
Spiegel Online:
"Die neue jugendliche Besitzerin ahnte nichts - und machte laut Polizei "jede Menge Fotos in allen ´Lebenslagen´"."

Vielleicht war da sowas ja dabei.
Kommentar ansehen
31.05.2014 18:34 Uhr von dommen
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Geschieht ihr recht. Hoffentlich setzt es was. Verwöhnte, raffgierige dumme Hure.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?