31.05.14 09:42 Uhr
 50
 

Kein Motorola-Patenstreit mehr bei Google und Apple

Der seit einigen Jahren andauernde Patentstreit zwischen Google und Apple ist beendet. Ursprung der Patentklagen war ein Streit zwischen Motorola und Apple, der 2010 begann und mit der Übernahme von Motorola durch Google im Jahr 2011 fortan auch den Internet-Konzern betraf.

Beide Unternehmen schlossen keine Abkommen zur gegenseitigen Vergabe von Lizenzpatenten, sondern verkündeten stattdessen eine Zusammenarbeit bei einigen Aspekten der Patentrechtsreform.

Motorola hatte in der Vergangenheit über Jahre rund 17.000 Schutzrechte und Patentanträge gesammelt und teilweise sogar erreicht, dass der Vertreib einiger Apple-Modelle für kurze Zeit gestoppt wurde. Google wickelt momentan den Verkauf von Motorola an den chinesischen PC-Hersteller Lenovo ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlorian
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Google, Apple, Ende, Google+, Motorola
Quelle: computerwoche.de