31.05.14 09:40 Uhr
 360
 

Apple will Urteil gegen Samsung nicht akzeptieren

Apple will das Urteil im Rechtsstreit mit Samsung nicht akzeptieren und strebt nun ein neues Verfahren gegen das Unternehmen aus Südkorea an.

Apple argumentiert damit, dass einige Geräte von Samsung nach wie vor Apple-Patente verletzen und den eigenen Profit schmälern, solange sie noch auf dem Markt sind. Aus diesen Gründen will das Unternehmen nun gegen mehrere Produkte von Samsung eine einstweilige Verfügung erwirken.

Betroffene Geräte sind unter anderem das Galaxy Nexus, Galaxy Note, Galaxy Note 2, Galaxy S2 und Galaxy S3. Es ist noch unklar, ob die zuständigen Richter der erneuten Klage von Apple nachkommen und ein neues Verfahren eröffnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlorian
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Apple, Samsung, Patent, Einstweilige Verfüg
Quelle: business.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Flughafen München: Per Haftbefehl gesuchter Kinderschänder wurde geschnappt
New Orleans/USA: Auto rast bei Faschingsumzug in Menschenmenge - 28 Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
Goldene Himbeere: "Batman v Superman" bekommt gleich vier Himbeeren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?