31.05.14 09:37 Uhr
 155
 

Hollywood-Crasher von TV-Station schon vor Angriff auf Brad Pitt gekündigt

Der ukrainische Scherzbold Vitalii Sediuk (25) hatte diese Woche bei einer Filmpremiere Filmstar Brad Pitt ins Gesicht geschlagen. Der Party-Crasher wurde verhaftet, er ist immer noch in U-Haft.

Jetzt wurde bekannt, dass er bereits vor der Attacke vom ukrainischen Kanal 1+1 gefeuert worden war. Der Grund: Sediuk hatte die Grenze des guten Geschmacks überschritten, als er in Cannes seinen Kopf unter den Rock von Schauspielerin America Ferrera steckte.

Der Promi-Stalker sorgte in den letzten Jahren für Angst und Schrecken bei Premieren: Er gab Madonna Blumen, nahm Adele fast den Grammy weg, wollte Will Smith küssen und Bradley Cooper und Leonardo DiCaprio umarmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bauernebel
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Angriff, Hollywood, Kündigung, Brad Pitt, Station, Vitalii Sediuk
Quelle: amerikareport.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Fincher übernimmt Regie bei "World War Z"-Fortsetzung mit Brad Pitt
Brad Pitt gesteht jahrelangen Alkoholmissbrauch und macht nun eine Therapie
Neue Doku: Angelina Jolie und Brad Pitt wollten sich angeblich gegenseitig töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Fincher übernimmt Regie bei "World War Z"-Fortsetzung mit Brad Pitt
Brad Pitt gesteht jahrelangen Alkoholmissbrauch und macht nun eine Therapie
Neue Doku: Angelina Jolie und Brad Pitt wollten sich angeblich gegenseitig töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?