30.05.14 18:57 Uhr
 318
 

Inklusion: Sonderpädagogen in der Schule und der Widerstand der Lehrer

Inklusion ist derzeit ein häufig diskutiertes Thema, nicht zuletzt auch deswegen, weil Eltern ihr behindertes Kind unbedingt auf ein Gymnasium schicken wollten, was aber misslang (ShortNews berichtete).

Um Inklusion in deutschen Klassenzimmern wirklich behindertengerecht umsetzen zu können, werden immer mehr Sonderpädagogen in Schulen eingesetzt, um die Lehrer zu unterstützen, die in der Regel nicht speziell für den Umgang mit behinderten Schülern ausgebildet sind.

Doch bisweilen regt sich Widerstand auf Lehrerseite. Lehrer fühlen sich teilweise bedroht, weil sie denken, dass sie von den Sonderpädagogen kritisch beobachtet werden. Aus diesem Grund lassen sie die Sonderpädagogen manchmal gar nicht immer in ihren Unterricht kommen.


WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schule, Lehrer, Widerstand, Inklusion
Quelle: stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jährige Amerikanerin versteigert Jungfräulichkeit für 2,5 Millionen Euro
Studie: Deutschland laut Index beliebtestes Land der Welt
Hamburg will "Schwer-in-Ordnung-Ausweis" statt Behindertenausweis akzeptieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2014 02:08 Uhr von fox.news
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Aus der Quelle:

"Doch viele Lehrer fühlen sich in ihrer beruflichen Identität bedroht, wenn sie ihr Klassenzimmer öffnen müssen. Sie denken, man würde ihnen auf die Finger gucken und nach Fehlern suchen."

Wie albern das ist. Anstatt glücklich darüber zu sein, daß man Unterstützung beim Unterricht und dem Umgang mit den Schülern, die den Förderbedarf haben, bekommt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?