30.05.14 14:21 Uhr
 2.415
 

"Breaking Bad": Weitere Fortsetzung der Erfolgsserie laut Bryan Cranston möglich

Die beliebte amerikanische Drama-Serie "Breaking Bad" ging im letzten Jahr offiziell zu Ende. Die finale Episode suggerierte dabei, dass weitere Staffeln ausgeschlossen seien, da die Hauptfigur Walter White am Ende ums Leben kommt.

Nun verkündete Hauptdarsteller Bryan Cranston in einem CNN-Interview, dass dennoch die Möglichkeit bestünde, die Figur habe überlebt, sodass die Serie möglicherweise fortgesetzt werden könne: "Man hat nie gesehen, wie der Leichensack zugezogen wird. Sag also niemals nie".

Bereits fest steht indes, dass es mit "Better Call Saul" eine Spin-Off-Serie zu "Breaking Bad" geben wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: the_reaper
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Interview, Fortsetzung, Breaking Bad, Spin-off, Bryan Cranston
Quelle: www.digitalspy.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Breaking Bad"-Star Bryan Cranston verlässt bei Donald-Trump-Sieg die USA
"Breaking Bad"-Macher kehrt mit neuer Serie "Raven" zurück
"Breaking Bad"-Star würde als Politiker Marihuana und Prostitution legalisieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2014 14:38 Uhr von muhkuh27
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Das war so ein würdevolles Ende.. lasst eine Fortsetzung doch einfach sein
Kommentar ansehen
30.05.2014 14:49 Uhr von CallMeEvil
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Man muss nicht jede Kuh zu Tode melken. Bitte nicht.
Kommentar ansehen
30.05.2014 15:59 Uhr von azru-ino
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"Bitte nicht"
Das sagte man damals auch zu all den Serien wie Dr. Who, Startrek und all den anderen Klassikern. Ich hätte nichts dagegen einzuwerfen, mal eine potentielle Nachfolgeserie oder zumindest eine Pilotfolge anzuschauen. Schaden kann es ja nicht und ein Urteil fällt man doch sowieso erst im Nachhinein und nicht etwa schon davor.
Kommentar ansehen
30.05.2014 16:51 Uhr von Frambach2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei aller Liebe, wobei ich mich mit Fug und Recht als Breaking-Bad "Junkie" bezeichnen würde, aber bevor mit abstrusen Mysterien die Serie wiederbelebt wird, lieber ein Ende mit Ehren als ein Neuaufguss, der ins Lächerliche abdriften könnte. Für mich jedenfalls die beste Serie ever..ever..ever...
Kommentar ansehen
30.05.2014 17:04 Uhr von jjbgood
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@azru-ino - doctor who hat aber nie einen abschluss gehabt. schon gar nicht einen, wo der protagonist unwiderruflich starb... und star trek wurde immer mit anderen crews fortgesetzt... also in so fern hinkt der vergleich...

breaking bad mit walter white fortzusetzen, wäre warscheinlich das schlimmste, was dieser serie passieren könnte... abgesehen davon, wird es eh nie soweit kommen, denn das von cranston ist nur fanservice gerede...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Breaking Bad"-Star Bryan Cranston verlässt bei Donald-Trump-Sieg die USA
"Breaking Bad"-Macher kehrt mit neuer Serie "Raven" zurück
"Breaking Bad"-Star würde als Politiker Marihuana und Prostitution legalisieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?