30.05.14 13:27 Uhr
 6.414
 

Festival "Rock am Ring" muss nach neuem Veranstaltungsort suchen

Am Nürburgring wird es kein "Rock am Ring" mehr geben. Das wurde am heutigen Freitag beschlossen und bekannt gegeben.

2014 findet die Veranstaltung zum letzten Mal am Nürburgring statt. Der neue Betreiber der Rennstrecke kündigte den Vertrag mit dem Festival-Veranstalter.

Die Meldung verkündete Veranstalter Marek Lieberberg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: senden
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Aus, Festival, Ort, Nürburgring, Rock am Ring
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rock am Ring"-Festival findet wieder am Nürburgring statt
Rock-Am-Ring-Gewitterfolgen: Ticketpreise werden wohl erhöht
Verbraucherzentrale: "Rock am Ring"-Besucher können Geld zurückbekommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2014 13:39 Uhr von Revej
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
Dieses Festival hat Tradition... wie kann man da nur den Vertrag seitens des Rings kündigen...
Kommentar ansehen
30.05.2014 13:49 Uhr von Bildungsminister
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Vor allem weil es dem Nürburgring wirtschaftlich bekanntlich ja auch so gut geht... *sarkasmus*

Auch muss man bedenken, dass davon ja nicht nur der Nürburgring partizipiert, sondern auch die Region, durch Verkäufe und Unterkunftangebote.

Aber gut, die werden schon wissen was sie tun. Kann man nur hoffen, dass MLK einen neuen Veranstaltungsort findet. Man hat ja nun genug Zeit. Wenn es so läuft wie bei der Love Parade, dann sehe ich allerdings schwarz...
Kommentar ansehen
30.05.2014 14:30 Uhr von Azureon
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Blöd.... Rock am Ring ohne Ring?
Kommentar ansehen
30.05.2014 14:44 Uhr von keineahnung13
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
sollnses auf dem Lausitzring umparken, dann kann sogar Rock am Ring heißen bleiben^^
Kommentar ansehen
30.05.2014 17:21 Uhr von Rechargeable
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Warscheinlich ist genau deswegen auch den Ring Insolvent gegangen, da die Betreiber von "Rock am Ring" zu wenig gezahlt haben und es ein Drauf leg Geschäft war.
Kommentar ansehen
30.05.2014 18:37 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Rechargeable

und das fällt denen nach 29 Jahren auf? O_o

Ich glaube, dass das nur PR ist, weil Rock am Ring dieses Jahr noch nicht ausverkauft ist...
Kommentar ansehen
30.05.2014 23:30 Uhr von darQue
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
diese news hat mittlerweile ja schon fast tradition :D
Kommentar ansehen
30.05.2014 23:34 Uhr von Shalanor
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
1.Danke Kurt Beck. War dem seine Idee mit dem Freizeitpark....
2.Es gibt viele Ringe in Deutschland also brauchts nicht unbedingt den Nürburgring dafür.
3.Die Ganze Region wird sich nen Ast freuen wenns weniger Geld zu verdienen gibt.
4.Diese beiden "Rock" Teile waren schon seid jahren nichmehr wirklich ausverkauft. Die Flächen wurden immer kleiner und immer weniger Leute zugelassen als Früher. Ausverkauft sagen bei 60000 liest sich halt besser als 90000 von 100000 besuchern..... Nur so als beispiel
Kommentar ansehen
31.05.2014 03:52 Uhr von Katatonia
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sollense auf den Lausitzring hier in Brandenburg. Vielleicht würd ich mich dann noch mal für das Festival entscheiden...
Kommentar ansehen
31.05.2014 23:13 Uhr von Xerves
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es wurde gekündigt weil der neue Betreiber eine höhere Gewinn Beteiligung wollte aber nicht bekam.
Dämlich den jetzt haben sie erstmal gar keine Einnahmen zu der Zeit

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rock am Ring"-Festival findet wieder am Nürburgring statt
Rock-Am-Ring-Gewitterfolgen: Ticketpreise werden wohl erhöht
Verbraucherzentrale: "Rock am Ring"-Besucher können Geld zurückbekommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?