30.05.14 11:33 Uhr
 154
 

Wien: Tierquäler wirft kleinen Welpen in einem Mülleimer

In Wien gab es eine weitere herzlose Tat eines skrupellosen Tierquälers.

Am Mittwochnachmittag hatte ein 24 jähriger Mann ein acht Wochen altes Hundebaby am Westbahnhof in einen Mülleimer geworfen.

Zeugen hatten den Vorfall beobachtet und den Täter festgehalten. "Der Welpe ist so weit unverletzt, wir müssen ihn aber gegen Milben behandeln", so Louise Petrovic vom Tierschutzverein. Der Tierquäler wurde angezeigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wien, Tierquäler, Mülleimer
Quelle: heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2014 12:26 Uhr von Dobitoc
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Den Tierquäler sollte man auch "so" entsorgen
Kommentar ansehen
30.05.2014 20:37 Uhr von NoGo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wie muss man sich das vorstellen? Der hat also den Welpen in den Mülleimer geworfen und dann den Mülleimer mit dem Welpen drin? "Tierquäler wirft kleinen Welpen in eineM Mülleimer"

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?