30.05.14 09:11 Uhr
 477
 

Ost-Ukraine: Kämpfe in Slawjansk halten an - Kaserne in Lugansk gestürmt

In der ost-ukrainischen Stadt Slawjansk ist es zwischen prorussischen Aktivisten und der ukrainischen Armee zu schweren Gefechten gekommen. Die proukrainischen Truppen sind mit Artillerie und Kampfflugzeugen gegen die prorussischen Kräfte vorgegangen.

Den Aufständischen ist es gelungen, einen Militärhubschrauber abzuschießen. Außerdem werfen die Aktivisten den Regierungseinheiten vor, Zivilisten an der Flucht aus der Stadt Slawjansk zu hindern.

Unterdessen haben in Lugansk Truppen der Volksrepublik eine Kaserne der ukrainischen Nationalgarde gestürmt. Den Angreifen haben sich bis zu 100 Einsatzkräfte ergeben.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ukraine, Kaserne, Ost, Ost-Ukraine, Slawjansk, Lugansk
Quelle: handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2014 09:11 Uhr von Borgir
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Hier wird seltsamerweise wenig berichtet, dass mit solchen Mitteln gegen Aufständische vorgegangen wird. In Syrien wurde das breitgetreten ohne Ende. Schon komisch.
Kommentar ansehen
30.05.2014 10:17 Uhr von asorax
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
zitat:
--Die proukrainischen Truppen sind mit Artillerie und Kampfflugzeugen gegen die prorussischen Kräfte vorgegangen. ---

Mit artillerie eine millionen stadt angreifen? ukraine hat jetzt ihren eigenen assad
Kommentar ansehen
30.05.2014 10:32 Uhr von usambara
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Borgir
Alleine in Aleppo/Syrien wurden seit Jahresbeginn
über 2000 Menschen durch Luftangriffe getötet. Dabei werden gezielt Wohngebiete angegriffen, um aufständische Städte zu entvölkern.

https://www.youtube.com/...

In Syrien werfen Helikopter Fassbomben (250 kg TNT -auch mit Chlorin-Gas) aus großer Höhe ab (werden darum auch selten abgeschossen), während in der Ukraine dieselben in Baumhöhe gezielte Bodenkämpfe durchführen.

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
30.05.2014 10:42 Uhr von angelina2011
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
mittlerweile ist das Thema schon langweilig geworden. Sollen die sich doch die Köpfe gegeseitig einschlagen. Die Leidtragenden sind wir Steuerzahler, wenn die Ukraine wieder finanziell unterstützt werden muss.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?