29.05.14 16:23 Uhr
 207
 

Studie: Führt Fußballweltmeisterschaft zu Herzrhythmusstörungen und Herzinfarkten?

Laut der Deutschen Herzstiftung steigt die Wahrscheinlichkeit einer Herzrhythmusstörung oder eines Herzinfarktes während Fußball-Weltmeisterschaften messbar an.

Man beruft sich dabei auf eine Studie unter der Leitung von Dr. med. Ute Wilbert-Lampen der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Der emotionale Stress, den die spannenden Fußballspiele verursachen, kann bei herzkranken Menschen zu lebensbedrohlichen Herznotfällen führen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27