29.05.14 15:52 Uhr
 298
 

Saarland: Hier leben die bundesweit wenigsten Migranten

Das Statistische Landesamt des Saarlands meldet, dass es in diesem Bundesland 162.000 Menschen mit Migrationshintergrund gibt. Die Daten hierfür stammen aus dem Jahr 2011.

Das entspricht einem Prozentsatz vom 16,3. Im Bundesdurchschnitt sind es dagegen 19,2 Prozent.

32,5 Prozent der Migranten sind unter 25 Jahre alt. Knapp 50 Prozent der Migranten im Saarland lebt schon seht mehr als zwanzig Jahren in Deutschland. Lediglich zehn Prozent leben seit weniger als fünf Jahren hier.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Prozent, Saarland, Migrant, Bundesland, Statistisches Landesamt
Quelle: sr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2014 16:29 Uhr von syndikatM
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Linke haben dort über 16% der Wählerstimmen. 2009 noch über 21%.

Das hält natürlich den Tourismus fern.
Kommentar ansehen
29.05.2014 18:55 Uhr von Rechargeable
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Wundert ja jetzt nicht.

*Das Saarland ist von den Flächenländern das kleinste und gemessen an der Einwohnerzahl das zweitkleinste Land (vor Bremen).*

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?