29.05.14 12:08 Uhr
 1.223
 

Düsseldorf: Domina fordert Schadenersatz vom ehemaligen Arbeitgeber

Vor einem Düsseldorfer Gericht unterstrich eine Domina lautstark ihre Forderung nach Schadensersatz, die Richterin wurde wiederholt von ihr unterbrochen.

Die "Puff-GmbH", bei der die 29-Jährige bis Mitte 2012 beschäftigt war, verwendete auch nach ihrem Ausscheiden Fotos von ihr zu Werbezwecken. Ihre Anwältin forderte zunächst 2.000 Euro Schadenersatz, die Klägerin zeigte sich empört über diese Summe, dies sei gerade mal ihr Tagessatz.

Nach einer hitzigen Diskussion einigte sich die Domina mit ihrem Rechtsbeistand dann doch auf die Entschädigungsforderung von 2.000 Euro. Ob sie das Geld tatsächlich erhält, wird sich Ende Juni zeigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Düsseldorf, Arbeitgeber, Domina
Quelle: express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess "Gruppe Freital": 19-jähriger Angeklagter verhandlungsunfähig
Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
Italien: Drogenbande versuchte Leiche des Rennfahrers Enzo Ferrari zu stehlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2014 19:57 Uhr von wombie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kritikglobalisierer: Doch an sich schon ueblich. Das ist aber auch normalerweise in einem Arbeitsvertrag entsprechend festgelegt denke ich mal.

Wenn 2000€ ihr Tagessatz sind verdient sie aber auch eh net schlecht. Luxusdomina vielleicht nicht, aber pro schon, sonst bekaeme sie das nicht. Wenn´s denn stimmt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Prozess "Gruppe Freital": 19-jähriger Angeklagter verhandlungsunfähig
Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?