29.05.14 10:46 Uhr
 465
 

Rückrufaktion bei Porsche: 2.500 Macan müssen in die Werkstätten zurück

Der neue Porsche Macan verkauft sich momentan ganz gut (ShortNews berichtete). Doch nun ist es zu einer Rückrufaktion von 2.500 Fahrzeugen gekommen.

Der Grund: Vermutlich hat ein kleiner Teil der Serie eine verringerte Bremsleistung.

Prüfungen haben ergeben, dass zu Beginn der Herstellung einige Bremskraftverstärker beschädigt wurden. Daher müssen 2.500 Fahrzeuge nochmals untersucht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Porsche, Rückrufaktion, Porsche Macan
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2014 11:03 Uhr von Heiner67
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Ist eh nur ein Auto für Prolos !!
Kommentar ansehen
29.05.2014 14:31 Uhr von blaupunkt123
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ja Heiner, wenn man das Geld hätte, würde man auch gerne zu den Prolos gehören nicht wahr.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?