28.05.14 19:02 Uhr
 381
 

Frau gibt ausgebüxte Katze des britischen Finanzministers mit Botschaft zurück

Freya ist die Katze des britischen Finanzministers George Osborne und büxt gerne aus.

Eine Frau fand die streunende Katze und rief die Nummer auf ihrem Halsband an: Sie war überrascht, wem sie gehörte.

Die Sozialarbeiterin nutzte die Gelegenheit und gab Freya mit einer Botschaft per Zettel zurück: "Nicht jeder hat so viel Glück wie Freya. George, bitte hören Sie auf, die Hilfen für die Obdachlosen zu kürzen." Die Katze wurde übrigens per Chauffeur abgeholt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Fund, Katze, Botschaft, zurück, Finanzminister
Quelle: tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Eltern ärgert Spielzeug - Mini-Armbrüste, die Zahnstocher verschießen
Irrsinn: Obst teurer als Fleisch
Thüringen: Affenbaby läuft Pfleger hinterher und wird von Tür erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?