28.05.14 18:00 Uhr
 307
 

Robert Geiss gesteht Haartransplantation: "Sonst wären sie ja jetzt nicht da"

Milliardär Robert Geiss hat gestanden, sich für sein Aussehen einem Eingriff unterzogen zu haben.

"Ich habe vor einem halben Jahr eine Haartransplantation in Istanbul machen lassen. Sonst wären die Haare ja jetzt nicht da", so der 50-Jährige: "Wenn es die Möglichkeit gibt, warum soll man es dann nicht machen?".

Andere Eingriffe soll es jedoch nicht gegeben haben, seine Gattin Carmen hat jedoch schon zu Botox gegriffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schönheitsoperation, Robert Geiss, Haartransplantation
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Robert Geiss soll gesagt haben: "Nur tote Türken sind gute Türken"
Bald aus und vorbei? Die "Geissens" fallen von einem Quotentief ins nächste
Robert Geiss macht sich Sorgen um seine Frau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2014 18:45 Uhr von ConalFowkes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Schwachsinn, die Geissens sind ganz bestimmt keine Milliadäre.
Kommentar ansehen
28.05.2014 19:16 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso hat der sich denn ausgerechnet seine Arschhaare auf den Kopf verpflanzen lassen?
Kommentar ansehen
28.05.2014 20:52 Uhr von Heiner67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vollpfosten-TV !!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Robert Geiss soll gesagt haben: "Nur tote Türken sind gute Türken"
Bald aus und vorbei? Die "Geissens" fallen von einem Quotentief ins nächste
Robert Geiss macht sich Sorgen um seine Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?