28.05.14 17:16 Uhr
 1.653
 

Landshut: Bordellprobleme machen Bürgern zu schaffen

Gegen Bordell- und andere Rotlichtbetreiber sind die Bürger in Landshut weitgehend machtlos. Da es dort keine Sperrbezirke gibt, kann das älteste Gewerbe überall ausgeübt werden.

Maria Preißl berichtet, dass ihre Schwiegereltern sozusagen "Tür an Tür" mit Prostituierten leben müssen. Im Treppenhaus haben die "leicht bekleideten Damen" auch noch Plakate mit ihren Fotos aufgehängt. Freier begegnen öfters auch den Enkeln der Preißls, wenn sie ihre Eltern besuchen.

Ein Freier befand sich schon einmal vor der Wohnung der Schwiegermutter und bedrängte sie. Ein Umzug in eine vergleichbare Wohnung ist aus überteuerten Mietpreisen nicht möglich. Das zuständige Amt bestätigt, dass Bordelle, sofern sie angemeldet sind, überall betrieben werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Nachbar, Bordell, Landshut, Sperrbezirk
Quelle: wochenblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2014 17:32 Uhr von FrankCostello
 
+11 | -15
 
ANZEIGEN
Wo soll man seinen fick denn sonst herbekommen.
Das ist doch das beste was geht 30 Minuten lang sich das Hirn Raus Ficken und dann ab wieder in den Alltag .
Keine Verpflichtungen und ein Balk hängen sie dir auch nicht an .
Wenn ich es Revue passieren lasse bin ich schon bei über 500 verschiedenen Frauen gewesen und ich finde es geil.
Vielleicht später mal eine suchen oder mich finden lassen um dann Sässig zu werden und bereuen werde ich das dann nicht ich hatte meinen Riesen Spaß ja schon .
In meiner Stadt ist es auch völlig normal da es diese Bordelle wie Sand am Meer gibt .

[ nachträglich editiert von FrankCostello ]
Kommentar ansehen
28.05.2014 20:07 Uhr von kuno14
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hatte ich auchmal in nem mietshaus,grosses schild und gut............
Kommentar ansehen
28.05.2014 23:52 Uhr von Prachtmops
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
tjo, manche begreifen eben nicht, das prostitution mittlerweile eben ein job wie jeder andere ist.

bei mir klingelt manchmal auch jemand aus anderen berufszweigen... beschwere ich mich deswegen?
nö... tür zu und gut ist.
vorallem verstehe ich das problem nicht!?
die leicht bekleideten frauen werden von kindern gesehen... ja und?
bekommen die kinder im sommer auf der straße auch augenbinden wenn da frauen mit röcken bis kurz unter den schamhaaren rumlaufen?
dürfen die kinder auch nicht ins schwimmbad, weil da halbnackte frauen rumlaufen?

es gibt scheinbar menschen die sich immer über irgendwas aufregen müssen, keine ahnung obs denen nen kick gibt oder ob die einfach nur aufmerksamkeit wollen.

lasst die frauen ihren job machen, sonst gibts bald noch mehr vergewaltigungsopfer... aber das raffen die leute scheinbar nicht.
einige männer haben ihre triebe nicht unter kontrolle, und wenns prostituierte nicht geben würde, hätten se sich das anderswo geholt. vermutlich sogar bei deren kindern oder enkeln, die sie eigentlich mit ihrem schwachsinn schützen möchte.

[ nachträglich editiert von Prachtmops ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt!
Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?