28.05.14 16:56 Uhr
 508
 

Rumänien: Fernsehmoderatorin wollte sich eine Brustoperation erpressen

Die rumänische Moderatorin Oana Zavoranu wurde von der Polizei verhaftet, ihr wird vorgeworfen, ihren plastischen Chirurgen erpresst zu haben.

Sie wollte eine kostenlose Brustoperation von ihm, andernfalls wollte sie enthüllen, dass er seine privaten Operationen in staatlichen Einrichtungen durchführt und Mittel nutzt, die für Verbrennungsopfer vorgesehen sind. Neben ihrer siebten Operation verlangte sie noch 8.600 Euro Bargeld von ihm.

Der Arzt informierte die Polizei, bei der Geldübergabe wurde sie nach dem Zählen des Geldes umgehend verhaftet. Dem Chirurgen konnten laut Polizeiangaben keine beruflichen Verfehlungen nachgewiesen werden.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Operation, Rumänien, Erpressung
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei Tote bei Hotelbrand in Prag
Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2014 17:16 Uhr von Memphis87
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Geile aber dumme schlampe.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?