28.05.14 16:01 Uhr
 293
 

Regensburg: Verdächiger, der Mutter ermordet haben soll, erhängt sich in Zelle

Im bayerischen Judenberg hat ein 53-Jähriger mutmaßlich seine 86 Jahre alte Mutter getötet.

Der Mann wurde in einen Haftraum in der Justizvollzugsanstalt Regensburg gebracht, wo er nun Selbstmord begangen hat.

Justizvollzugsbedienstete fanden den Verdächtigen, der sich in seiner Zelle erhängt haben soll.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Mörder, Regensburg, Zelle, Verdächtiger
Quelle: mittelbayerische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2014 19:48 Uhr von JustMe27
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Blubb42: Eine Gasse in Augsburg heisst auch so- Problem?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?