28.05.14 15:56 Uhr
 82
 

Thailand nach Militärputsch: Soziale Netzwerke werden teilweise gesperrt

Nachdem es in Thailand zu einem Militärputsch gekommen ist, hat das Telekommunikationsministerium des Landes zu Zensur gegriffen.

Facebook wurde zeitweise gesperrt, auch andere soziale Netzwerke sollen folgen.

Zudem kam es zu diversen Verhaftungen von Politikern und auch Printmedien wurden Opfer von Zensur.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Thailand, Netzwerk, Militärputsch
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?