28.05.14 12:25 Uhr
 59
 

Handelskonzern Douglas will sich von Appelrath Cüpper trennen

Der Handelskonzern Douglas, der mittlerweile zu 80 Prozent dem US-Investor Advent gehört, will sich erneut von einem Tochterunternehmen trennen.

Nachdem sich Douglas bereits vom Süßwarenhändler Hussel getrennt hat, steht nun die Modekette Appelrath Cüpper zum Verkauf.

Das Handelsunternehmen würde nach dem Verkauf nur noch aus der Parfümeriekette, dem Schmuckhändler Christ, und der Buchhandelskette Thalia bestehen. Die bisherige Strategie von Douglas wird damit ad absurdum geführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Douglas, Appelrath Cüpper
Quelle: handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"
Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein
Simbabwe: Großwildjäger von Elefant getötet
Ältester Mensch stammt vielleicht nicht aus Afrika, sondern Südosteuropa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?