28.05.14 12:25 Uhr
 59
 

Handelskonzern Douglas will sich von Appelrath Cüpper trennen

Der Handelskonzern Douglas, der mittlerweile zu 80 Prozent dem US-Investor Advent gehört, will sich erneut von einem Tochterunternehmen trennen.

Nachdem sich Douglas bereits vom Süßwarenhändler Hussel getrennt hat, steht nun die Modekette Appelrath Cüpper zum Verkauf.

Das Handelsunternehmen würde nach dem Verkauf nur noch aus der Parfümeriekette, dem Schmuckhändler Christ, und der Buchhandelskette Thalia bestehen. Die bisherige Strategie von Douglas wird damit ad absurdum geführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Douglas, Appelrath Cüpper
Quelle: handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen
Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale vor Nürnberg vor Gericht: Kollegin sollte getötet und gegessen werden
Remake von tschechischer Kultserie "Pan Tau" geplant
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?