28.05.14 12:00 Uhr
 1.694
 

Fußball: Max Eberl wirft Matthias Sammer unfaire Methoden vor

Der Sportdirektor vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, Max Eberl, kritisiert seinen Kollegen vom FC Bayern München, Matthias Sammer, heftig.

Bei der Verhandlung um eine Leihe von Bayern-Talent Alessandro Schöpf wollte Sammer das mit einem Deal von Gladbachs Sinan Kurt verrechnen. Patrick Eberl wusste aber überhaupt nicht, das der FC Bayern an Gladbachs Talent interessiert war.

Max Eberl sieht darin unfaire Methoden des FC Bayern. "Gerade von Sammer, der beim DFB immer gefordert hat, dass man sich vor allem im Nachwuchsbereich an die Spielregeln hält und alles offen kommuniziert, hätte er Offenheit erwartet", erklärte Eberl gegenüber der "Sport Bild".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Matthias Sammer
Quelle: sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Galatasaray Istanbul interessiert an Matthias Sammer als Sportdirektor
Fußball: Wird Schweinsteiger Nachfolger von Matthias Sammer beim FC Bayern?
Fußball: Sportvorstand Matthias Sammer verlässt FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2014 12:36 Uhr von Peitschendoc
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Der Patrick Eberl heiß in Wirklichkeit Max Eberl. Aber der Sammer heißt wirklich Matthias!

[ nachträglich editiert von Peitschendoc ]
Kommentar ansehen
28.05.2014 13:22 Uhr von Schmollschwund
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn jemand will, dass man offen und ehrlich kommuniziert, dann liegt das oftmals nicht daran, dass man an einem gütlichen Ergebnis interessiert ist, dann liegt das nur daran, dass man frühzeitig wissen will, welche Probleme den eigenen Zielen im Weg stehen könnten.

Selbst ehrlich sein kann man danach immer noch.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Galatasaray Istanbul interessiert an Matthias Sammer als Sportdirektor
Fußball: Wird Schweinsteiger Nachfolger von Matthias Sammer beim FC Bayern?
Fußball: Sportvorstand Matthias Sammer verlässt FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?