28.05.14 11:12 Uhr
 617
 

Island: Schuldenschnitt bedroht Banken

Die isländische Regierung verlangt anscheinend einen Schuldenschnitt, da sie die Schuldenlast aus der resultierenden Finanzkrise aus dem Jahr 2008 nicht tragen können.

Damals waren alle drei isländischen Großbanken unter der Schuldenlast zusammengebrochen. Das könnte dazu führen, dass unter anderem die bayrische Landesbank auf einige Milliarden Euro verzichten müsste.

Das Problem ist, dass die ausstehenden Schulden in Höhe von fast 22 Milliarden Dollar anscheinend nicht zurückbezahlt werden können, da es Island nicht gelingt, dieses Geld aufbringen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank, Island, Schuldenschnitt
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen