28.05.14 11:07 Uhr
 3.171
 

Politiker wollen AfD verlassen - Zu viel Rechtspopulismus

Anscheinend wollen viele führende Politiker der AfD die Partei verlassen, weil ein zu starker Ruck in Richtung Rechts befürchtet wird.

Dazu gehören mehrere liberale Mitglieder, die sich nicht mit dem derzeitigen Europakurs der Partei einverstanden zeigen.

Zuletzt war die AfD noch in Aufbruchstimmung, da sie fast sieben Prozent bei der Europawahl für sich verzeichnen konnten (ShortNews berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politiker, AfD, Rechtspopulismus
Quelle: morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz in Missouri: Arbeitgeber dürfen Frauen entlassen, die verhüten
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2014 11:36 Uhr von syndikatM
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
zeit gibt eine neue meldung raus:

""Wir werden gemeinsam austreten und wir werden viele sein", hatte ein AfD-Mitglied angekündigt, vermutlich wird aus der geplanten Abspaltung der Liberalen in der "Alternative für Deutschland" aber nichts." - zeit online


war also bloß eine "ente" (ergo: peinlicher kommentar eines peinlichen und unseriösen journalisten). so "arbeitet" die "zeit online". macht lieber das was ihr könnt: frauenquote und gender mainstreaming.
Kommentar ansehen
28.05.2014 11:47 Uhr von napf2010
 
+20 | -18
 
ANZEIGEN
Dieses AFD bashing zeigt das die etablierten Parteien Angst haben
Kommentar ansehen
28.05.2014 11:59 Uhr von CrazyWolf1981
 
+19 | -12
 
ANZEIGEN
Was ist denn bitte Rechts daran wenn man sich keine kriminellen Ausländer ins Land holen will, oder Zuwanderung nur unter bestimmten Vorraussetzungen? Das nicht jeder direkt Geld in den Allerwertesten geblasen bekommt?
Dann ist Australien wohl ziemlich Rechts, denn die setzen das wohl ziemlich erfolgreich um.
Kommentar ansehen
28.05.2014 13:00 Uhr von perMagna
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
EUROKRITISCH, ISLAMKRITISCH, RECHTSPOPULISTISCH, EUROGEGNER, RECHTSLASTIG

Das ist man heute.

Damals war man Volksfeind, Kommunist, Bolschewist, Jude, international, Kapitalist.

Wie man sieht, die Menschen sind immer noch genau so dumm wie früher, nur die Begriffe ändern sich.
Keine sachliche Diskussion, nur noch Titulierung mit bestimmten durch die Propaganda negativ geprägten Begriffen.
Kommentar ansehen
28.05.2014 14:11 Uhr von Gorli
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ perMagna: Der kleine aber feine Unterschied ist, dass man früher pauschal gegen Volksgruppen war. Heute ist man gegen die, die pauschal gegen Volkgsgruppen sind.
Kommentar ansehen
28.05.2014 15:23 Uhr von turmfalke
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Das ist doch nur wieder so eine Art Angsthetze! Die AfD wird für viele Parteien zu stark und deshalb diese Rechtsruck-Vorwürfe, kann das irgend wer bestätigen? Also haltet den Ball flach, jeder der in diesem Land gegen diese verlogene Politik ist, ist Rechts oder Kommunist und dazu hat er noch zuviel Freizeit!
Kommentar ansehen
28.05.2014 19:34 Uhr von Lornsen
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Die AfD gehört nicht in die rechte Ecke.
Ich würde mich freuen, wenn die Medien (Systempresse), das endlich akzeptieren würde.
Kommentar ansehen
28.05.2014 19:52 Uhr von mort76
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
perMagna,
ja, wie soll man die denn auch sonst nennen?
Welche Begriffe wären dir denn lieber?


Offensichtlich darf man eine sich selbst als "kritisch" bezeichnende Partei nicht kritisieren- dieses Recht sollte der AfD vorbehalten bleiben, da könnte ja sonst jeder kommen.
Denn wenn man den Herrn Lucke kritisiert, dann ist das ja -seiner Meinung nach- so, als würde man ihn verfologen wie "einen Juden zur NS-Zeit"- und das kann man dem armen Mann nicht antun...
http://www.nordbayern.de/...
Kommentar ansehen
29.05.2014 06:03 Uhr von wwwkost
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Da fällt mir sofort ein Film ein: Die Geister die ich rief......
Kommentar ansehen
30.05.2014 17:05 Uhr von ksros
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann jedem wirklich nur diese Dokumentation ans Herz legen.
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
04.06.2014 20:01 Uhr von boesetante
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist absoluter Unsinn! Wir brauchen die AfD und immer diese Killerphrase mit dem Rechtspopulismus. Das regt mich einfach auf!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt
Gesetz in Missouri: Arbeitgeber dürfen Frauen entlassen, die verhüten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?