28.05.14 10:41 Uhr
 203
 

Interview: Edward Snowden wurde als Spion ausgebildet

Wie sich jetzt in einem mit dem US-Whisteblower Edward Snowden geführten Interview heraus stellte, war dieser offenbar als Spion für den amerikanischen Geheimdienst angedacht.

Er sollte nach seinen Angaben in Übersee unter einem anderen Namen arbeiten und dort eine andere Tätigkeit ausführen, um nicht aufzufallen.

Genau dies wollte die amerikanische Regierung seiner Ansicht nach herunter spielen, um den Wert seiner Position in Frage zu stellen und somit auch den Informationsgehalt seiner Aussagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Interview, Spion, Edward Snowden
Quelle: time.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Edward Snowden reagiert mit zynischem Kommentar auf Trumps Geheimnisweitergabe
Russland erwägt offenbar Auslieferung von Edward Snowden an die USA
Russland will den USA angeblich Edward Snowden "schenken"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2014 21:36 Uhr von richy7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bester Lehrling seines Jahrgangs ;-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Edward Snowden reagiert mit zynischem Kommentar auf Trumps Geheimnisweitergabe
Russland erwägt offenbar Auslieferung von Edward Snowden an die USA
Russland will den USA angeblich Edward Snowden "schenken"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?