28.05.14 10:37 Uhr
 57
 

Syrien: Verschleppte Inspekteure sind doch frei

Die vermeintlich verschleppten Chemiewaffen-Inspekteure aus Syrien, sind nach neuen Erkenntnissen doch in Sicherheit.

Angeblich wurden diese bei einem Angriff in der Nähe der Hauptstadt Hama angegriffen und anschließend verschleppt.

Bei den betroffenen Personen handelt es sich, um eine Expertengruppe die sicherstellt, dass die Chemiewaffen ordnungsgemäß entsorgt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Syrien, Chemie, Inspekteure
Quelle: edition.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Haftstrafe für Supermarktleiter nach Selbstjustiz mit tödlichem Ausgang
Regensburg: Studentin Malina Klaar ist weiterhin vermisst - Suche geht weiter
Berlin: Diebe klauen größte Münze der Welt im Wert von einer Million Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolumbien: Rapper Wiz Khalifa raucht Joint an Grab von Drogenbaron Pablo Escobar
Berlin: Haftstrafe für Supermarktleiter nach Selbstjustiz mit tödlichem Ausgang
Schauspielerin Christine Kaufmann liegt im künstlichen Koma


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?