28.05.14 10:15 Uhr
 329
 

Über diese Knöllchen wundern sich Taxifahrer und ihr Chef

Nicht schlecht staunte jetzt ein Taxiunternehmer, der gleich zwei Knöllchen in seinem Briefkasten fand.

Beide stammten von Fahrern von ihm, und beide waren jeweils sechs km/h zu schnell. Doch während der eine zehn Euro zahlen sollte, waren es bei dem anderen Fahrer 15 Euro.

Verdutzt schrieb der Unternehmer an die "Bild", und hier wurde das ganze aufgeklärt. Die Lösung war einfach: Einer der der Fahrer wurde in der Stadt, der andere Außerhalb der Stadt geblitzt. Und innerorts sind Tempoverstöße leider teurer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Chef, Taxifahrer, Knöllchen
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SUV jetzt nur noch für "Bauern und Jäger"?
BUND geht gegen Dieselautos vor
Wegen neuem Messverfahren wird Kfz-Steuer wohl massiv ansteigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2014 10:34 Uhr von Sir.Locke
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
wer lesen kann ist klar im vorteil...
Kommentar ansehen
28.05.2014 11:06 Uhr von PakToh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist da jetzt die News? - Für sowas gibts Twitter!
Das ist doch echt nicht normal - Einer kriegt ne Knolle und versteht sie nciht und das wird dann ne News...

Ach ja ich hatte heute noch kein Schnitzel ... - Ist das auch ne News wert?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarland: CDU klarer Gewinner, Grüne raus, AfD drin!
Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden
Schwerer Unfall beim Radrennen in Berlin-Wannsee - Rennfahrer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?