28.05.14 10:08 Uhr
 151
 

USA: Wild um sich schießender Betrunkener wurde mit Lasso eingefangen

Bei einer privaten Rodeo-Veranstaltung in Bartow County im Bundesstaat Georgia erschien ein nicht eingeladener betrunkener 25-jähriger Mann. Als die Teilnehmer des Festes ihn baten, sich zu entfernen, zog er eine Pistole und schoss wild um sich.

Dabei verletzte er drei von den dreihundert flüchtenden Gästen leicht. Als ihm die Munition ausging, fing ein beherzter Rodeoreiter ihn mit einem Lasso ein. Er wurde gefesselt und von den Gästen geschlagen, bis die Polizei eintraf.

Ein Arzt kümmerte sich um seine Gesichtsverletzungen, bevor er in das Gefängnis eingeliefert wurde. Die Beamten suchten bisher erfolglos mit einem Polizeihund nach einem weiteren vermutlichen Beteiligten an der Schießerei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Betrunkener, Lasso
Quelle: wsbtv.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Randale von Flüchtlingen auf Fähre nach Neapel
Berlin: Neonazis machen Jagd auf engagierte Bürger
Bonn: Vermieterin kündigt Ärztin, weil diese Cannabis auf dem Balkon züchtete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internet trollt Donald Trump nach erfundenem Anschlag in Schweden
Vier Milliarden Euro für jugendliche Migranten
Brandenburg: Internetübertragung aller Ausschusssitzungen des Landtags gefordert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?