28.05.14 10:01 Uhr
 1.100
 

Biologen auf der Suche nach den Regeln des Lebens am Rande zum Chaos

Genau das Sandkorn, das in der Physik auf einem Haufen eine kleine Lawine auslöst suchen Biologen momentan in den Genen lebender Organismen. Nur ein paar dieser Gene prägen die Entwicklung eines Lebewesens und führen zu komplexen neuen Funktionen.

Bisher wurden nur kritische genetische Muster bei Embryonen von Fruchtfliegen oder Einzellern entdeckt. Sie scheinen zu zeigen, dass das Überschreiten von kritischen Punkten ein dem Leben zugehöriger und fester Bestandteil ist.

Die Regeln des Lebens zu finden, die für entscheidende Weiterentwicklungen von Organismen oder der Vernetzung von Neuronen sorgen, ohne dass dabei die Grenzen zum Chaos überschritten werden, führen zu einem völlig neuem wissenschaftlichen Arbeitsgebiet.


WebReporter: montolui
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Suche, Chaos, Biologie
Quelle: wired.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?