28.05.14 09:46 Uhr
 2.286
 

Russland: Nackt und blau angemalt - Taxifahrer rächen sich an Zechprellern

Einige Taxifahrer in Russland haben eine spontane Initiative ins Leben gerufen, um Fahrpreispreller anzuprangern. Sie müssen sich ausziehen, werden mit blauer Farbe bemalt und bekommen ein Zeichen auf den Rücken, bevor sie wieder auf die Straße gesetzt werden.

Taxifahrer aus Nizhny Novgorod werden als Helden bejubelt. Andere nennen sie weniger schön "Rowdys" und wieder andere "Bürgerwehr". Einige bemalte Opfer haben gegen diese Form der Strafe protestiert, weil sie völlig splitternackt nur mit Farbe bemalt, nach Hause laufen mussten.

Diese ziemlich drastische Maßnahme wurde durch eine epidemische Ausbreitung von Fahrgästen, die umsonst durch die Stadt chauffiert werden wollten, ausgelöst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Russland, Strafe, Farbe, Taxifahrer
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarland: Blitzer wurde von Unbekannten geteert und gefedert
Kanada: Wunschkennzeichen "GRABHER" mit haarsträubender Begründung verboten
Blitzer geteert und gefedert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2014 09:50 Uhr von blade31
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Warum malen die sich im Video selbst blau an?
Kommentar ansehen
28.05.2014 09:52 Uhr von ted1405
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
*lol*

Geht für mich völlig in Ordnung. Ist zwar ein bisschen prangermäßig, aber zumindest wird körperlich niemand verletzt.
Und da sie sich selbst anmalen gehe ich mal davon aus, dass sie zwischen Polizei und blauer Farbe wählen dürfen ...
Kommentar ansehen
28.05.2014 11:36 Uhr von VT87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bei einer Vielzahl von Zechprellern würde ich nur gegen Anzahlung des ungefähren Fahrpreises überhaupt losfahren... bringt wahrscheinlich mehr. Und Leute, die sowieso vorhaben zu bezahlen, wird es wohl nicht stören...
Kommentar ansehen
28.05.2014 17:01 Uhr von sullyjake78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr gute Idee und Massnahme *lach* sollte man hier auch machen aber diese Weicheier Gutmenschen Lobby hier in Good Old Germany würde sowas ja wieder anprangern, es wird hier eh viel zu weich mit Tätern jeder Art umgegangen und Opfer dürfen zusehen wo sie Hilfe bekommen, während der Täter sofort alles vom Staat bekommt, einen Anwalt, Psychotherapie etc.......
Kommentar ansehen
28.05.2014 19:54 Uhr von hw-ba
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hut ab, das gehört so

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Arjen Robben fordert Mitspracherecht bei Trainersuche für Nationalelf
Taekwondo: 16-Jähriger zertrümmert mit Kopf 111 Betonplatten
130 Euro: So viel kann das PC- & Konsolenspiel "Syberia 3" kosten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?