28.05.14 09:13 Uhr
 453
 

Fußball: WM-Testspiele Schottland gegen Nigeria unter Manipulationsverdacht

Die Behörden Großbritanniens haben aufgrund von Manipulationsvorwürfen vor dem WM-Testspiel zwischen Schottland und Nigeria Ermittlungen eingeleitet. Dies geht aus einem Bericht der Tageszeitung "Daily Telegraph" hervor.

Die National Crime Agency hat im Zuge dieser Ermittlungen die FIFA aufgefordert eine Warnung bezüglich des Spiels im Craven Cottage-Stadion in London herauszugeben.

Die Behörden arbeiten bereits mit dem schottischen Verband zusammen, so ein Sprecher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Nigeria, Schottland, Manipulationsverdacht
Quelle: sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!