28.05.14 09:13 Uhr
 457
 

Fußball: WM-Testspiele Schottland gegen Nigeria unter Manipulationsverdacht

Die Behörden Großbritanniens haben aufgrund von Manipulationsvorwürfen vor dem WM-Testspiel zwischen Schottland und Nigeria Ermittlungen eingeleitet. Dies geht aus einem Bericht der Tageszeitung "Daily Telegraph" hervor.

Die National Crime Agency hat im Zuge dieser Ermittlungen die FIFA aufgefordert eine Warnung bezüglich des Spiels im Craven Cottage-Stadion in London herauszugeben.

Die Behörden arbeiten bereits mit dem schottischen Verband zusammen, so ein Sprecher.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Nigeria, Schottland, Manipulationsverdacht
Quelle: sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turnen: Ex-US-Teamarzt gibt vor Gericht sexuellen Missbrauch zu
Fußball: Schock für FC Bayern - Thiago fällt wohl mehrere Monate aus
Fußball: FC-Köln-Fan zeigt Video-Schiedsrichter Tobias Welz an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2014 09:13 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sollte man so einen harmlosen Test manipulieren? Was soll das denn? Na ja, wird schon einer was dran verdienen.
Kommentar ansehen
28.05.2014 09:55 Uhr von Cevapcici21
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Borgir... Echt??

Jedes Sportwettenereignis
auf das eine Sichere Wette abgelegt werden kann ist ein in der Wettmafia ausgemachtes Großereignis.

Beispiel?

Mafiosi #1 besticht die Spieler --- > Sicherer Tipp

Sagen wir Nigeria Schottland - Quote auf +4,5 Tore ist 2,4

Mafiosi verkauft an seine Kollegen diesen Tipp, sagen wir je für 10000€ das so ca. 100 mal.
Dann werden die Tipps wiederum verkauft für 100 usw.
Und die Tipps werden dann so gesetzt dass für jeden so >40% rausspringen, Hier werden mehrere Wetten abgeschlossen, um den Schein zu wahren.

Ein Freundschaftsspiel sollte also wesentlich leichter Manipulierbar sein als ein Qualispiel oder sonst irgend ein Pflichspiel.
Kommentar ansehen
28.05.2014 09:55 Uhr von Cevapcici21
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Borgir... Echt??

Jedes Sportwettenereignis
auf das eine Sichere Wette abgelegt werden kann ist ein in der Wettmafia ausgemachtes Großereignis.

Beispiel?

Mafiosi #1 besticht die Spieler --- > Sicherer Tipp

Sagen wir Nigeria Schottland - Quote auf +4,5 Tore ist 2,4

Mafiosi verkauft an seine Kollegen diesen Tipp, sagen wir je für 10000€ das so ca. 100 mal.
Dann werden die Tipps wiederum verkauft für 100 usw.
Und die Tipps werden dann so gesetzt dass für jeden so >40% rausspringen, Hier werden mehrere Wetten abgeschlossen, um den Schein zu wahren.

Ein Freundschaftsspiel sollte also wesentlich leichter Manipulierbar sein als ein Qualispiel oder sonst irgend ein Pflichspiel.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?