27.05.14 18:14 Uhr
 6.133
 

Nordkorea: Verantwortliche Ingenieure für Hochhauseinsturz hingerichtet

Nach dem Einsturz eines Hochhauses in Pjöngjang hat die nordkoreanische Regierung die Verantwortlichen bestraft.

Angeblich wurden vier Ingenieure und Architekten durch ein Erschießungskommando hingerichtet.

Nordkoreas Diktator Kim Jong Un selbst ist es jedoch, der zu immer mehr Hochhäusern drängt und in dem abgeschotteten Land ist es zu einem regelrechten Bauboom gekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Hinrichtung, Einsturz, Hochhaus, Kim Jong-un, Ingenieur
Quelle: krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kim Fatty der Dritte": China zensiert Internet-Witze über Kim Jong-un
Nordkorea: Zwei Funktionäre angeblich mit Luftabwehrraketen hingerichtet
Nordkorea: Kim Jong-Un lässt Wolkenkratzer bauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2014 18:43 Uhr von quade34
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
NK lässt seine Fachleute und die Militärs im verhassten kapitalistischen Ausland ausbilden. Wenn dann auf Grund der fehlenden qualifizierten Arbeiter etwas schief geht, sind die Fachleute natürlich schuld. Entweder waren sie Saboteure oder Spione. Sie waren im Ausland, und das ist für NK gefährlich. Der Chef weiß das genau, war er doch selbst in der glücklichen Lage, eine andere Welt kennen zu lernen.
Kommentar ansehen
27.05.2014 19:25 Uhr von Ich_denke_erst
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
@Carnap
Keine Ahnung aber davon jede Menge, oder?
Die Religion in NK ist der Buddishmus, teilweise auch Konfuzianisten. Einige seltene christliche Missionare haben ein paar Koreaner bekehrt. Muslime gibt es dort nicht.

Zum Artikel: Wenn es stimmen sollte wäre das schon heftig. Vielleicht hat der Bauunternehmer, wie es immer wieder mal vorkommt, minderwertige Baumaterialien verwendet.
Dann kann kein Ingenieur oder Architekt was dafür. Leider ist die Nachrichtenlage doch ziemlich dünn.
Kommentar ansehen
27.05.2014 19:39 Uhr von IRONnick
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Hm, das sollte man mal für unsere Politiker und Verantwortlichen einführen, dann wären uns Milliardengräber wie EU, Berliner Flughafen, Stuttgart21 etc. sicher nicht so teuer gekommen :-)
Kommentar ansehen
27.05.2014 19:57 Uhr von WasZumGeier
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Der Film "Der Diktator" könnte glatt eine Parodie auf diesen Gollum sein.
Kommentar ansehen
27.05.2014 21:14 Uhr von azru-ino
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Ja genau, so wird die Welt wenn Moslems die Weltherrschaft übernehmen. Stalin, Hitler, Lenin, Mussolini und wie sie alle heißen kamen ja bekanntlich auch aus islamisch geprägten Ländern.
Kommentar ansehen
27.05.2014 21:49 Uhr von Hanna_1985
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch, dass auch Nordkorea unter Überbevölkerung leidet, wenn die da jeden bei Fehlern übern Haufen schiessen.
Kommentar ansehen
27.05.2014 22:01 Uhr von fuxxa
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Im Kommunismus sind Baustoffe und Betriebsmittel nun mal Mangelware. Da können auch die besten Ingenieure nur improvisieren. Der sollte lieber die Lenin, Marx und Mao Denkmäler einreißen lassen.
Kommentar ansehen
28.05.2014 09:20 Uhr von dagi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wäre mal eine reaktion zum flughafen in berlin. der wäre in 6 monaten fertig ohne das sich unzählige daran bereichert haben !!!
Kommentar ansehen
28.05.2014 10:18 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was können die Ingenieure dafür, wenn einige Bauarbeiter entweder unter Zeitdruck geschlampt haben, oder die Regierung nur trockenen Pappbrei statt Zement zur Verfügung gestellt hat?
Laut Quelle, stellt der Diktator nur schlechte Materialien zur Verfügung und ordnet Zeitdruck an.

Lasst die Vergleiche mit dem BER - unter Kim Jong Un wäre der zwar in 6 Monaten fertig, hätte aber keinen Brandschutz, und würde nach 3 Monaten im Schlamm versinken.

[ nachträglich editiert von ThomasHambrecht ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kim Fatty der Dritte": China zensiert Internet-Witze über Kim Jong-un
Nordkorea: Zwei Funktionäre angeblich mit Luftabwehrraketen hingerichtet
Nordkorea: Kim Jong-Un lässt Wolkenkratzer bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?