27.05.14 18:04 Uhr
 1.276
 

Fußball: HSV erhält trotz 100 Millionen Euro Schulden Lizenz für die erste Liga

In der zweiten Lizenzierungsphase hat der finanziell und sportlich am Abgrund stehende Bundesligist Hamburger SV jetzt die Lizenz für die kommende Saison in der ersten Liga erhalten.

Zuvor hatte der Verein lediglich eine vorläufige Lizenz für die nächste Spielzeit erhalten.

"Wir waren davon überzeugt, die Bedingungen erfüllen zu können, freuen uns aber natürlich über die heutige Bestätigung der DFL", erklärte Carl Jarchow, Vorstandsvorsitzender des HSV dazu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Hamburger SV, Schulden, Lizenz, DFL
Quelle: sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Hamburger SV: Heribert Bruchhagen wird neuer HSV-Chef
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Fußball/Bundesliga: Hamburger SV kassiert Absage von Nico-Jan Hoogma

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2014 19:48 Uhr von derNameIstProgramm
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Nun ja, gleiches Recht für alle. Borussia Dortmund hat 2004/2005 ja mit ähnlich vielen Schulden auch die Lizenz irgendwie erhalten. Warum sollte man nun dem HSV diese Chance nicht auch geben, vielleicht spielen sie ja auch in ein paar Jahren wieder in der CL mit.
Kommentar ansehen
27.05.2014 20:12 Uhr von Gorxas
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Schulden sind nicht gleich Schulden... es kommt immer drauf an, inwieweit diese abgedeckt werden können.
Kommentar ansehen
27.05.2014 20:15 Uhr von Gimpor