27.05.14 14:24 Uhr
 181
 

Fußball/FC Bayern München: Weiterhin wertvollste Fußball-Marke der Welt

Der FC Bayern München ist auch dieses Jahr von der Unternehmensberatung "Brand Finance" als die wertvollste Fußball-Marke der Welt bestimmt worden. Laut den Finanzexperten beträgt der Wert der Marke FC Bayern mittlerweile 896 Millionen Dollar. Vor einem Jahr waren es noch 860 Millionen Dollar.

Die Bayern liegen damit klar vor dem zweit platzierten Real Madrid, welches einen Markenwert von 768 Millionen Dollar besitzt. Eine deutliche Verbesserung gab es in den Top Ten besonders auch bei den Scheich-Clubs.

Als zweitbester deutscher Club hat es Borussia Dortmund geschafft, auf Platz neun vorzudringen. Der FC Schalke 04 erreichte Platz elf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: derNameIstProgramm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Marke
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München hält an Carlo Ancelotti als Trainer fest
Fußball: Borussia Dortmund schlägt FC Bayern München in Pokalhalbfinale
Fußball: FC Bayern München wollte 2001 unbedingt Zlatan Ibrahimovic

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2014 14:36 Uhr von Bildungsminister
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wobei hier natürlich die Berechnungsgrundlage interessant wäre. Forbes, die selbst jedes Jahr eine solche Liste zusammen stellen, kommt da zu ganz anderen Zahlen. Es ist halt die Frage, was in die Berechnung der Werte einbezogen wird, wodurch man natürlich zu ganz anderen Ergebnissen gelangen kann.

http://www.forbes.com/...
Kommentar ansehen
27.05.2014 15:17 Uhr von derNameIstProgramm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bildungsminister
Forbes berechnet den Gesamtwert der Clubs, bei der hier erwähnten Top-Liste geht es alleine um den Brand. Eine Berechnungsgrundlage würde mich aber genauso interessieren, leider findet man dazu nicht wirklich was.
Kommentar ansehen
29.05.2014 12:14 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dem Bildungsminister geht es mal wieder nur darum, irgendwie irgendwo irgendwas zu finden, damit Bayern doch nicht so gut da steht...

Bei jeder News das gleiche Schema... Er kann einfach nicht anders, er muss irgendwie den Verein versuchen zu diffamieren oder schlecht zu reden.

Und wenn er nun antworten würde, würde er sicherlich gerne schreiben, dass ich das ja auch IMMER beim BvB machen würde, was nicht stimmt, wenn er sich mal alles durchlesen würde. Vllt schreibt er jetzt aber auch nichts oder was vollkommen anderes, weil ich schon vorgegriffen habe, was er wohl tun wird ;-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München hält an Carlo Ancelotti als Trainer fest
Fußball: Borussia Dortmund schlägt FC Bayern München in Pokalhalbfinale
Fußball: FC Bayern München wollte 2001 unbedingt Zlatan Ibrahimovic


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?